Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Lautsprachunterstützende Gebärden

Unterschied „Gebärdensprache“ und „lautsprachunterstützendes Gebärden“ (auch Gebärden für Kinder / Babys, Babyzeichen) genannt.

Dienstag 17. März 2015

Nach mehrmaliger Anfrage erläutere ich hier den Unterschied zwischen "Gebärdensprache" und "lautsprachunterstützendem Gebärden"

Zeig mir was du sagen willst

Montag 2. März 2015

Ein Erfahrungsbericht wie eine Mutter mit ihrem tauben Kind erst mit Gebärden kommuniziert und wie das Kind zur Sprache findet.

Kostenlose Broschüre zum Gebärden mit Babys und Kindern

Samstag 24. Januar 2015

In Kürze erscheint die kostenlos erhältliche Broschüre mit umfassenden Informationen zum lautsprachunterstützenden Gebärden.

babySignal feiert 10-jähriges Jubiläum

Sonntag 4. Januar 2015

babySignal feiert 10-jähriges Jubiläum (2005-2015) und zeigt jede Woche eine Gebärde aus der Deutschen Gebärdensprache.

10 kostenlose Rezensionsexemplare der Gebärdenbilderbücher Nora + Ben

Freitag 5. Dezember 2014

Wer hat Interesse an einem kostenlosen Rezensionsexemplar der Nora + Ben-Bücher? Ich verteile 10 Bücher.

Buchvorstellung in Freiburg

Sonntag 16. November 2014

In der Aula der Weiherhof-Realschule in Freiburg, Schlüsselstr. 5, stelle ich von Freitag 21.11. bis Sonntag 23.11. meine vier Kinderbücher mit Gebärden vor.

Kurse Babygebärden / Kindergebärden

Donnerstag 13. November 2014

Für den Fall, dass Sie sich für Baby-/Kindergebärden interessieren, aber zum Einstieg erst einmal einen Kurs besuchen möchten habe ich Ihnen die Kursangebote zusammengestellt.

Handgeschicklichkeit und Spracherwerb

Freitag 21. März 2014

Die Bereiche im Gehirn die für den Spracherwerb und die Entwicklung der Feinmotorik zuständig sind liegen direkt nebeneinander und beeinflussen sich gegenseitig.

Sprachförderung bei Krippenkindern und im Kindergarten

Donnerstag 27. Februar 2014

Die ersten sechs bis sieben Jahre sind für die Sprachentwicklung entscheidend. Anschließend nimmt die Fähigkeit, dass Satzbauregeln „in Fleisch und Blut übergehen“ bis zum Ende der Pubertät stetig ab und im frühen Erwachsenenalter ist die sensible Phase vorbei.

Sprachförderung mit Lautsprachunterstützenden Gebärden bei Kindern die wenig sprechen

Dienstag 25. Februar 2014

Sehr schüchterne Kinder, Kinder mit Entwicklungsverzögerung oder Kinder die Deutsch als Zweitsprache erlernen haben oft Hemmungen sich lautsprachlich zu äußern. Hier ist das Lautsprachunterstützende Gebärden eine Brücke zur Lautsprache.