Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Blog

Leichte Sprache als Inklusionsmethode

Sonntag 22. Juni 2014

Liebe Nora-und-Ben Blogleserin,
lieber Nora-und-Ben Blogleser,

„Leichte Sprache“ bedeutet: kurze Sätze, klare Worte, das Wichtigste auf den Punkt bringen. Ziel ist, dass jeder die Aussage eines Textes verstehen kann.

Die „leichte Sprache“ ist hauptsächlich für Menschen gedacht, die Lernschwierigkeiten oder einen Migrationshintergrund haben und Deutsch nicht gut verstehen. Sie hilft ihnen, einen Zugang zu Informationen und damit zur Gesellschaft zu finden.

Bundeseinrichtungen sind gar dazu verpflichtet, ihre Webseiten in Leichter Sprache anzubieten. Denn allmählich wächst ein Bewusstsein dafür, dass der Bedarf groß ist: Bis zu 20 Millionen Muttersprachler in Deutschland haben laut einer Studie Probleme damit, Texte zu lesen und zu verstehen.

Quelle:
http://www.rtf1.de/news.php?id=1523

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit vielen neuen bereichernden Erkenntnissen.

Michaela Wulf-Schäfer