Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Blog

Sprachförderung: Schluss mit Schweigen – Reden ist Gold

Montag 8. Dezember 2014

Liebe Nora-und-Ben Blogleserin,
lieber Nora-und-Ben Blogleser,

Zum Buch "Auf ins Abenteuer Sprache!" Sprachförderspiele für Vorschulkinder von Marit Borcherding, Verlag Herder 2010. 64 Seiten. 7,95€ ist bei KIZZ ein interessanter Artikel.

Auszug aus dem Artikel: „Und obwohl es vordergründig beim Reimen, Singen und Dichten nicht ums Lernen geht, bieten Gedichte noch viel mehr als Spaß und Unterhaltung: Sie eröffnen zum Beispiel Gelegenheiten, die korrekte Aussprache der Laute zu üben. In dem kurzen Liedchen über die Katze im Schnee (ABC, die Katze lief im Schnee. Und als sie dann nach Hause kam, da hat sie weiße Stiefel an, ojemine, ojemine, die Katze lief im Schnee.) kommen nicht nur sämtliche Vokale zum Einsatz sondern auch Gaumenlaute wie das K, Zungenstützlaute wie das L und das D und Zungenlaute wie das SCH und das Z. Kompakter lässt sich Aussprache gar nicht trainieren - und mit mehr Spaß auch nicht.

Klar artikuliertes und rhythmisches Sprechen birgt noch ein weiteres Plus, das den Kindern in ihrer Entwicklung zu Gute kommt: Es sorgt für eine nachhaltige Stärkung des Atemstroms, belüftet auf diese Weise den Nasen-, Rachen-, und Ohrenraum und befördert damit insgesamt die gesunde Ausformung der Sprachorgane.“

Auch Anregungen für die Praxis werden vorgestellt.

Link zum Artikel: http://www.kizz.de/erziehung/sprachentwicklung/sprachfoerderung-schluss-mit-schweigen--reden-ist-gold

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit vielen neuen bereichernden Erkenntnissen.

Michaela Wulf-Schäfer