Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Blog

Sprachentwicklung fördern

Freitag 9. Januar 2015

Liebe Nora-und-Ben Blogleserin,
lieber Nora-und-Ben Blogleser,

gelungene und zufrieden stellende Kommunikationserfahrungen stehen im Mittelpunkt der kindlichen Entwicklung. Die Erfahrung, dass Wünsche und Bedürfnisse verstanden und ernst genommen werden wirkt wie ein Motor für die Sprachentwicklung, denn die sprachliche Benennung wird hierdurch für das Kind immer interessanter. In der Konsequenz werden neue Wörter eingeführt und hierdurch erweitern sich für das Kind die Mitteilungsmöglichkeiten. – Die Wechselbeziehung wirkt wie eine Spirale nach oben.

Oft ist das Mitteilungsbedürfnis bei Kindern größer als ihre Sprechfähigkeit. Da das Erlernen von Gebärden dem Kind leichter fällt als das Erlernen von Wörtern hat das lautsprachunterstützende Gebärden eine sprachanbahnende Funktion.

Gebärden sprechen auch zusätzliche Informationskanäle an. Die Kinder sehen und hören das Wort und durch das Hören eines Wortes in Verbindung mit einem visuellen Zeichen können Kinder Wörter besser erinnern.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit vielen neuen bereichernden Erkenntnissen.

Michaela Wulf-Schäfer