Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Blog

Das Gebärden fördert auch die motorische Entwicklung

Mittwoch 11. Februar 2015

Liebe Nora-und-Ben Blogleserin,
lieber Nora-und-Ben Blogleser,

Das Anwenden von Gebärden fördert die motorische Entwicklung des Kindes, da hierbei die Finger, Hände und Arme bewegt werden. Auch die Hand-Augen-Koordination wird geschult.

Zwischen Feinmotorik und Sprachentwicklung konnte ein enger Zusammenhang nachgewiesen werden.

Mit Hilfe von Sprachentwicklungs- und Motoriktests sowie Fragebögen für ErzieherInnen und Eltern gelang es Mandler & Zimmer 2006 nachzuweisen, das die Leistung des Kindes beim Verstehen von Sätzen und beim Satzgedächtnis um so höher war je höher die motorische Leistung des Kindes abschnitt. Im Bereich der Feinmotorik konnten gar die meisten signifikanten wechselseitigen Beziehungen festgestellt werden.

D.h. das sich bewegungsorientierte Sprachförderung, insbesondere die Schulung der Feinmotorik, besonders erfolgreich auf die Sprachentwicklung auswirkt.

(s. „Handbuch Sprachförderung durch Bewegung“, Renate Zimmer)

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit vielen neuen bereichernden Erkenntnissen.

Michaela Wulf-Schäfer