Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Blog

Mehrsprachigkeit ist ein Wortschatz, den es noch zu heben gilt

Donnerstag 7. Mai 2015
Kategorien: Zweitspracherwerb

Liebe Nora-und-Ben Blogleserin,
lieber Nora-und-Ben Blogleser,

bis in die 1950er-Jahre galten zweisprachig aufwachsende Kinder als weniger intelligent.

Diese Vorurteile sind mittlerweile abgebaut. "Mehrsprachigkeit fördert die kognitiven Fähigkeiten", fasst Schneider den aktuellen Forschungsstand zusammen. "Es dürfte eine höhere Flexibilität bewirken und das Umschalten im Gehirn erleichtern."

Mehrsprachigkeit ist heute der Normalfall – auf den jedoch beim Schuleintritt wenig Rücksicht genommen wird: "Kinder mit Migrationshintergrund werden mit Deutsch überfallen. Es wäre notwendig, den Unterricht mit der Erstsprache zu beginnen und Deutsch als weitere Schulsprache zu erlernen."

Bereits im Kindergarten sollte der Erstsprache, der von den Eltern weitergegebenen Sprache, mehr Augenmerk geschenkt werden. "Kinder sollen nicht das Gefühl haben, dass ihre Familiensprache minderwertig ist", so der Autor.

Bilingualer Erstspracherwerb: Zweisprachig von Anfang an
Autor: Stefan Schneider
Verlag: utb GmbH
ISBN-13: 978-3825243487
Größe: 12 x 2 x 18,5 cm
315 Seiten

Quelle: http://derstandard.at/2000015355054/Die-Vorteile-von-Mehrsprachigkeit

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit vielen neuen bereichernden Erkenntnissen.

Michaela Wulf-Schäfer