Sprachförderung mit Nora Gebärden mit Ben

Gebärden mit Ben Sprachförderung mit Nora

Sprachförderung - Unterschiede

Lautsprachunterstützende Gebärden zur Sprachförderung bei Kindern

Blog

Literalität

Donnerstag 11. Juni 2015
Kategorien: Literalität

Liebe Nora-und-Ben Blogleserin,
lieber Nora-und-Ben Blogleser,

Literalität umfasst unsere gesamte schriftsprachliche Kompetenz.

D.h. es umfasst die Fähigkeiten zu lesen, schreiben, das Text- / Sinnverstehen (Was meint der Autor?), Erfahrung im Umgang mit Literatur (das Kennen unserer Erzählkultur, das Kennen von Gedichten, Zeitungen, Comics), die Fähigkeit Tabellen, Fahrpläne, Gebrauchsanweisungen zu lesen, ein Lexikon zu nutzen, das Internet zu gebrauchen, Briefe zu schreiben.

Die Schriftsprache ist die anspruchsvolle Erweiterung unserer mündlichen Sprachfähigkeit.

Die Schriftsprache ist abstrakter, ihr Wortschatz ist i.d.R. reicher und umfangreicher und enthält mehr Informationen. Schriftsprache ist durchdachter und sorgfältiger konstruiert. Der Satzbau ist komplexer.

D.h. Texterfahrung ist ein großer Gewinn für den Spracherwerb.

Ein gutes Kinderbuch unterhält nicht nur, sondern es lehrt Kindern den Gebrauch von Wörtern, das Vergnügen, mit Sprache zu spielen.

Quelle: „Meine Sprache als Chance“, Gila Hoppenstedt, Bildungsverlag EINS

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit vielen neuen bereichernden Erkenntnissen.

Michaela Wulf-Schäfer